Galerie Z22 Berlin 2015

admin Ausstellungen

Der Fotograf Dirk Krüll setzt Vertreter unterschiedlicher Hunderassen derart ungewöhnlich in Szene, dass sie Assoziationen zu anderen existierenden Lebewesen aus der Tierwelt oder aber auch zu Phantasiegestalten aus der Welt der Medien bieten. Die Bilder wurden in der Nach-bearbeitung nicht verfremdet, sondern ziehen ihren Reiz aus der fest gefrorenen Momentaufnahme der Bewegung in natürlicher Umgebung. Blitz- und Aufnahmetechnik dienen hierbei als Verstärker.
Dirk Krüll spielt mit dem Ur-Konflikt von Abbild und Realität in der Fotografie getreu dem Motto „Nichts ist so wie es scheint“. (Pressetext)